Kalorien zu zählen ist eine gute Methode, um zu überprüfen, ob man zu viel Energie aufnimmt um überhaupt abnehmen zu können. Es ist jedoch nicht immer genau und mit einigem Aufwand verbunden. Daher eignet es sich nicht für jedermann bzw. -frau.

Die Meisten unserer Kunden gehören einer Zielgruppe an, die keine Kalorien zählen wollen. Sie wollen weder auf einen Bodybuilding Wettkampf, ein Fotoshooting für ein Modemagazin oder ähnliches. Viele haben Familie, Fulltime Job und wollen den Sport und alles was dazu gehört nicht zu ihrem Lebensmittelpunkt machen. Oder wie es einige ausdrücken „sie wollen auch leben“.

Unser Ziel bei PTM ist es, unseren Kunden einen bewussteren Umgang mit Nahrungsmittel beizubringen. Sie können so relativ stressfrei und ohne ständigen Verzicht langfristig Körperfett abbauen, Muskeln aufbauen und eindrucksvolle körperliche Veränderungen erreichen.

Verbote funktionieren aus unserer Sicht nicht und wir wollen unseren Kunden auch nichts verbieten. Das Ziel heißt ist nicht Verbot, sondern eine Limitierung der Nahrungsmittel die, wenn sie im Überschuss konsumiert werden verhindern, dass der Kunde sein Ziel erreicht.

 

Ein paar einfache Richtlinien

Nachfolgend ein paar Richtlinien, die wir unseren Kunden bei PTM mit auf den Weg geben:

  • Starte den Tag mit einem gesunden Frühstück aus Protein und Fett
  • Besonders an Arbeitstagen sollte das Essen strukturierter sein, da die Qualität der Nahrungsmittel „on the Road“ in der Regel schlechter ist.
  • Das Mittagessen sollte in der Regel ohne stärkehaltige Kohlenhydrate (die typischen Beilagen wie Nudel oder Kartoffeln) sein, da die Qualität der Kohlenhydrate in man in der Kantine oder Restaurant bekommt eventuelle nicht die Beste ist. Zudem kann es vorkommen das zu viele Fette den Kohlenhydraten beigefügt werden was den Kalorienkonsum dadurch deutlich erhöht. Einen gemischten Salat mit Tunfisch und etwas Feta in der Kantine zum Mittagessen ist aus unserer Sicht besser als das fettige Kantinenessen.
  • Am Wochenende können dann gerne mehr Kohlenhydrate als unter der Woche gegessen werden, da man in der Regel Kalorien/ Kohlenhydrate unter der Woche „einspart“. Ein weiterer Vorteil ist das man die Qualität der Kohlenhydrate, die man am Wochenende isst durch den Einkauf selber bestimmen kann. Pommes sind an für sich kein schlechtes Produkt (Kartoffeln), das frittieren mit billigen Ölen macht sie ungesund. Mal Pommes aus der Heißluft-Fritteuse oder dem Backofen am Wochenende zu essen ist kein Problem.

 

80% deiner Ernährung sollte „clean“ sein

Wir empfehlen unseren Kunden bei PTM die 80/20 Regel. 80 % der Ernährung sollte „clean“ sein. Also quasi 28 von 35 Mahlzeiten in der Woche (wenn wir von 3 Hauptmahlzeiten und 2 Snacks pro Tag ausgehen).
Clean bedeutet, die Mahlzeit besteht aus:

  • Fettarmen Protein
  • Reichlich Gemüse/ Salat
  • Wenn Kohlenhydrate, dann Reis, Kartoffeln, Quinoa, Amaranth, gutes Sauerteigbrot oder Dinkelprodukte

Wein und Süßigkeiten sind auch ok, wenn …

20% der Ernährung weniger Clean ist:

  • Das Ziel ist es nicht Fastfood zu essen!
  • Generell gilt: Besser selber machen. Beispielsweise Brot, Brötchen, Pizza, Tortillas oder Kuchen aus Dinkelmehl selber machen. Statt Analogkäse Büffelmozzarella auf der Pizza verwenden. Statt Margarine und Milchpulver im Kuchen mit Butter und Hafermilch backen. So kann man die Zutaten und die Qualität der Inhaltsstoffe selber bestimmen.
  • Es kann auch mal ein / zwei Glas Wein am Wochenende zum Abendessen getrunken werden
  • Süßigkeiten in kleinen Mengen sind auch ok

 

 

Nicht hungern und nicht verzichten

Im Grunde ist es gar nicht schwer und es muss auf nichts verzichtet werden und erst recht nicht gehungert werden, um abzunehmen und Muskeln aufzubauen. Wichtig ist in Maßen und nicht Massen! Bei den meisten Leute ist es nicht 80/20 sondern 20/80. Ein erfolgreiches abnehmen ist dadurch unmöglich. Ausnahmen müssen Ausnahmen von der Regel bleiben, nicht die Regel sein.

Viel Erfolg mit der 80/20n Regel in der Ernährung!

Bild von TeeFarm auf Pixabay

Wenn du Fortschritte in den Bereichen Körperfettreduktion, Muskelaufbau, Kraft- und Konditionssteigerung machen möchtest, melde dich für ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch

Datenschutz
Personal Training Mittelhessen, Besitzer: Marc Lubetzki (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Personal Training Mittelhessen, Besitzer: Marc Lubetzki (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: